Einsteiger-Tips

Der Umstieg von der herkömmlichen Zigarette zur e-Zigarette ist einfacher denn je!

Die Technologie des Dampfens entwickelt sich rasant und fast täglich werden neue Produkte vorgestellt. Umso wichtiger ist es auszusortieren und dem Endkunden nur die besten Produkte zugänglich zu machen. Wir arbeiten sehr eng mit unseren Partner in Europa,USA und China zusammen umbei ein breites Portfolio an qualitativen und sicheren e-Zigaretten anzubieten.

Durch die Umstellung im TabakerzG müssen mittlerweile alle e-Zigaretten und Liquids bei der EU Komission hinterlegt sein. Nach einem 6-monatigen Testlauf der Emissionswerte und Funktionalität dürfen diese Produkte auf dem deutschen Markt angeboten werden. Dieser Wechsel ist Segen und Fluch zugleich - Denn zum einen werden Innovationen nur verzögert zugänglich gemacht. Auf der anderen Seite steht jedoch der Fokus auf Sicherheit beim Konsum.

Wie startet man optimal?

Machen Sie nicht den Fehler und verschwenden ihr Geld für "Wegwerf-Einweg" Produkte, die sie von der Tankstelle oder dem Kiosk kennen.

Als Anfänger benötigen Sie meistens nicht direkt das teuerste Equipment. Suchen Sie sich ein Starter-Kit aus, das ihren Ansprüchen entspricht. Hierbei können Sie ganz bequem die online verfügbaren Gebrauchsanweisungen und Produktbilder nutzen. Überprüfen Sie die Größen, Akku- und Tankkapazität sowieo "Vape Style": MTL,DL,Sub-Ohm,Box-Mod,eGo Style u.v.a. (Dazu mehr im Laufe des Tutorial)

E-ZIGARETTEN KAUFT MAN BEIM FACHHÄNDLER

Aus langjähriger Erfahrung können wir darauf hinweisen: Wer zu billig kauft - kauft oft doppelt! Hier finden Sie unsere angebotenen Starter Kits: STARTER SETS

#dampftbeidir Starter Set ACES Sonderangebote

#dampftbeidir Starter Set ACES

59,90 € *
Alter Preis: 124,70 €
#dampftbeidir Starter Set ACES-DOWN Sonderangebote

#dampftbeidir Starter Set ACES-DOWN

59,90 € *
Alter Preis: 124,70 €
#dampftbeidir Starter Set ACES-UP Sonderangebote

#dampftbeidir Starter Set ACES-UP

59,90 € *
Alter Preis: 124,70 €
#dampftbeidir Starter Set APHRODITE Sonderangebote

#dampftbeidir Starter Set APHRODITE

79,90 € *
Alter Preis: 114,80 €
#dampftbeidir Starter Set DEMETER Sonderangebote

#dampftbeidir Starter Set DEMETER

99,90 € *
Alter Preis: 154,60 €
#dampftbeidir Starter Set FREE-ROLL Sonderangebote

#dampftbeidir Starter Set FREE-ROLL

74,90 € *
Alter Preis: 149,70 €
#dampftbeidir Starter Set HERAKLES Sonderangebote

#dampftbeidir Starter Set HERAKLES

44,90 € *
Alter Preis: 76,80 €
#dampftbeidir Starter Set THIRD STREET Sonderangebote

#dampftbeidir Starter Set THIRD STREET

64,90 € *
Alter Preis: 133,70 €
Aspire Breeze AIO Kit - 2ml 650mAh Sonderangebote

Aspire Breeze AIO Kit - 2ml 650mAh

15,00 € *
Alter Preis: 29,90 €
Den inneren Schweinehund besiegen

Als Begleitung beim Umsteig hilft diese Kindle-Lektüre sehr gut. Sie können das eBook "Vom Rauchen zur E-Zigarette: Schritt für Schritt zu einem gesünderen Leben mit Genuss" kostenlos bei Amazon downloaden: » zum Download

Rauchen ist für viele Menschen eine Art Ritual. Wir gewöhnen uns teilweise über Jahre hinweg an die gesundheitsschädlichen, stinkigen Glimmstängel. Hierbei baut sich über einen langen Zeitraum eine extreme psychische und physische Sucht auf. Die e-Zigarette schafft es genau diese Sucht auf eine weitaus weniger schädliche Alternative zu lenken.

Die Kosten beim Umsteig

Der kostenintensivste Teil der Anschaffung ist das Erstgerät. Deren Bauteile sind meistens sogar austauschbar und können wiederverwendet werden. Ihre laufenden Kosten für das Dampfen beziehen sich dann nur noch auf ihren Liquidverbrauch und Verbrauchsmaterial wie Verdampfereinheiten. Ein System läuft immer nur so gut wie das schwächste Glied in der Kette. Der beste Akkuträger kann mit einem schlechten Tanksystem oder minderwertigen Akkuzellen nicht seine Leistung entfachen. Jedoch macht auch das beste Tanksystem mit einem schlechten Akkuträger wenig Sinn.

Falls Sie zum Anfang über die Konfiguration ihres Geräte-Setups Unsicherheit verspüren, verlassen Sie sich am besten auf die Kategorie Starter Sets. Hier finden Sie bereits zusammengestellte Setups für die sie nur noch Zubehör wie Liquids,Verdampfereinheiten, Akkuzellen o.ä gebrauchen. In der Artikelbeschreibung finden Sie bei den meisten Produkten ein kleines Vorstellungsvideo.

Nehmen Sie sich ruhig Zeit, die verschiedenen Sets zu vergleichen und das wichtigste für Sie herauszufiltern!

Der Aufbau einer e-Zigarette

Die Akkueinheit

Wählen Sie einen Akku der ihrem Konsumverhalten entspricht. Das bedeutet, dass sie leider einsehen müssen, dass sie eine größere Akkueinheit benötigen falls sie aktuell über eine Schachtel täglich rauchen. Die Technologie entwickelt sich sehr schnell, dennoch gibt es leider Einschränkungen denen wir momentan noch unterlegen.

Go Style Akkus (in Stabform): Halbe Schachtel täglich: bis zu 650 mAh . Eine Schachtel täglich: ab 650mAh . Mehr als eine Schatel täglich: ab 900mAh .Selbstverständlich können Sie auch eine Akkueinheit über den Tag hinweg mehrmals voll laden. Dennoch ist es sicherlich weitaus angenehmer wenn der Akku für den normalen Tagesgebrauch ausreicht. Wir empfehlen vorallem Akkus mit der sog. Passthrough Funktion - Dabei kann die Akkueinheit direkt über einen USB-Port aufladen ( ähnlich wie bei Handys ) Dadurch umgehen sie das Problem, ihren Tank abschrauben zu müssen um mit dem eGo Adapter aufzuladen. Denn sobald die Akkueinheit under Tank getrennt sind, ist die e-Zigarette vorerst nicht nutzbar.

Sub-Ohm Systeme (meist in Boxform)

Der große Vorteil an Boxmods ist natürlich, dass mehr Platz für Elektronik und Akkueinheiten vorhanden ist. Hochleistungssysteme brauchen verständlicherweise mehr Stromversorgung weswegen es auch kaum Akkuträger mit weniger als 1500mAh in diesem Bereich gibt. SingleSlot (18650/26650) Systeme bieten Platz für eine Akkuzelle (fest verbaut/austauschbar) und reichen in der Regel für einen Tag Benutzung. Dementsprechend verdoppelt sich die Laufzeit bei DualSlot(2x18650) Systemen. Allerdings ist darauf zu achten, dass sich bei sehr hohen Volt-/Wattzahlen die Akkueinheiten schneller entladen. Hier gibt es nun Unterschiede im Aufbau der Akkuträger: Fest verbaute Zellen: Diese Systeme laufen mit vorintegrieten Akkuzellen, die meisten Geräte lassen sich einfach per Micro-USB und einer sog. Passthrough Technologie aufladen.

Wechselbare Akkuzellen

Diese Systeme bieten die Möglichkeit die Akkuzellen einfach auszutauschen. Meistens wird hierfür ein zusätzliches Ladegerät für Akkuzellen benötigt. Bitte beachten Sie, dass für Hochleistungsakkuträger auch dementsprechende Akkuzellen genutzt werden. An der Sicherheit der Akkuzellen sollte nicht gespart werden um einen Geräteschaden oder mehr zu vermeiden! In der Regel empfehlen wir nur Akkuzellen mit mindestens 20 Amp Stromausgang!

Tanksystem

Es ist grundlegend zwischen 2 Tankarten zu entscheiden:
DL - Direct Lung - Direkte Lungenzüge für intensiven Geschmack und große Wolken
MTL - Mouth to Lung - Restriktiver Luftzug für das Backendampfen für einen intensiven "Flash" und hohe Nikotindosis

Mit dem Tanksystem verhält es sich ähnlich zur Akkueinheit. Man kann täglich mehrmals auffüllen, jedoch ist es stressfreirer wenn das Tankvolumen einen Tag aushält. 2 ml können als Referenzwert zu einer Schachtel Zigaretten täglich genommen werden (Kein Sub-Ohm). Dieser Wert bezieht sich nicht auf die Nikotinmenge, die sie konsumieren, sondern die Menge an Dampf/Rauch. Dabei ist zu beachten, dass vor allem Verdampfer, die eine starke Dampfentwicklung schaffen mehr Liquid verbrauchen. Ohne Liquidverbrauch kann ja keine Dampfentwicklung statt finden.

Sub-Ohm Systeme

Je mehr Dampf Output ein Gerät produziert, desto größer wird der Verbrauch sein. Starke Raucher, die direkt auf ein Sub-Ohm System umsteigen sollten ein Tanksystem mit mindestens 2ml wählen. Je mehr Füllkapazität ein Tanksystem besitzt, desto länger hält die einzelne Tankfüllung. Ein kleineres Tanksystem (2-3,5ml) bietet jedoch den Vorteil, dass man schneller dazu kommt seinen Liquid-Geschmack zu wechseln.

Selbstwickler Systeme

Es kommt nur sehr selten vor, dass Neueinsteiger direkt mit Selbstwickelverdampfern arbeiten. Wir empfehlen ihnen dringend, mit Fertigverdampfern zu beginnen und erst umzusteigen wenn Sie sich mit der Materie dementsprechend auseinander gesetzt haben. Hierbei geht es weniger darum, dass SWV extrem schwierig in der Handhabung sind, aber diese Systeme laufen nur vernünftig wenn sie richtig verarbeitet sind und der Konsument weiß wie er kleine Fehler beheben kann. Hier finden Sie zusätzliche Informationen bzgl. SWV und Sub-Ohm Verdampfer

Liquids

Vor allem der Bereich Liquids wird heiß diskutiert. Zu Anfang möchten wir Sie nochmals darauf hinweisen: Bitte konsumieren Sie nur Liquids, deren Produktionsursprung von Qualität zeugt. Wir alle unterliegen begrenzten monäteren Mitteln, dennoch ist das Thema Liquids einer der letzten Bereiche in denen man gezielt sparen sollte. Qualität hat meistens eben seinen Preis. Sie können ruhigen Gewissens unsere Hausmarken rauchFREI e-Liquids bestellen. Deren Inhaltsstoffe stammen zu 100% aus deutscher Produktion und werden in Deutschland unter hygienischen Bedingungen von einer vollautomatischen Abfüllanlage abgefüllt. Selbstverständlich verhält es sich so mit den anderen Liquids, die wir ihnen auf unserem Webshop anbieten. Hier liegt jedoch nicht immer die Produktionsherkunft in Deutschland. Wir empfehlen zum Anfang eher Liquids der mittleren Nikotin-Stufe. Als Zigarettenraucher ist man oft abhängig von dem Nikotin und muss seine Sucht befriedigen um zumindest den Tabakrauch sein zu lassen und umzusteigen. Die psychischen Komponenten werden ja durch die e-Zigarette in ihrer Handhabung schon befriedigt.

Sie merken, dass Sie nicht genügend Nikotin-Befriedigung haben? -> Wählen Sie ein höheres Level. Bitte übertreiben Sie jedoch nicht in der Dosierung!

Sie merken, dass Sie sehr schnell zu viel Nikotin dampfen? -> Wählen Sie ein niedrigeres Level oder probieren sie direkt Nikotin-freie Liquids!

Bitte beachten Sie, dass Nikotin ein Stoff ist, der sehr stark abhängig macht. Nach ihrem erfolgreichen Umstieg empfiehlt es sich auch Liquids ohne Nikotin zu testen. e-Liquids lassen sich untereinander zusammen mischen um Nikotinstärken und Geschmacksprofile anzupassen. Die einfachste Referenz finden Sie im "Cocktail mixen". 10ML 20MG/ML Liquid mit "Geschmack A" und 10ML 0MG/ML "Geschmack B" bringen folgendes Produkt: 20ML 10MG/ML mit 50% Geschmack A und 50% Geschmack B. Hierbei zeigt sich, dass sowohl die Nikotin-Stärke als auch Geschmäcker verschmelzen. Die Nikotinstufe und Aromaprofil im Mix bezieht sich auf den Mittelwert der verwendeten Liquids. Es ist ebenfalls möglich die reinen Grundstoffe der Liquids einzeln zu erwerben. Diese Grundstoffe können Sie zusammenfügen und ihr eigenes Liquid selbermischen. Hierzu benötigen Sie Base, Aromen, Mischflaschen und ggf. Nikotin-Booster.

#dampftbeidir DIY-Ratgeber

Liquids selber mischen ist keine Kunst - sondern eine Kunst an sich.

Sie haben die Möglichkeit persönlich die gewünschten Nuancen in den Vordergrund zu bringen. Wichtig dabei ist: Klein anfagen - nachdosieren ist oft einfacher als ein falsches Ergebnis auszubügeln. Bitte beachten Sie die Herstellerangaben bei den Aroma-Dosierungen. Nutzen Sie Handschuhe beim mischen und Präzisionsgeräte wie Spritzen und Digitalwaage. Es empfiehlt sich erst die errechnete Menge an Aroma in das Mischgefäß zu geben und dann mit Base aufzufüllen. Die meisten Aromen lösen sich besser in PG, daher sollten stark VG-lastige Basen immer mit etwas mehr Aroma verarbeitet werden. Je besser der Mix geschüttelt und gereift ist, desto intensiver wird der Geschmack. In der Regel empfiehlt es sich mindestens einen oder zwei Tage Reifezeit einzuplanen. Ebenfalls ist es sehr wichtig: Sowohl die Aromen - als auch Base vor dem mischen sehr stark zu schütteln! Je höher der VG-Anteil ist, desto intensiver sollten Sie ihre Basen vorschütteln!

Whatsappsupport

Whatsappsupport

Um unseren Whatsapp Service zu nutzen, trage bitte hier deine Handynummer ein:

Telefonsupport

Telefonsupport 0941 / 99 22 57 07

Montag - Freitag, 13.00 - 17.00 Uhr

Mailsupport

Per mail an [email protected]

Montag - Samstag, 9.00 - 19.00Uhr

Vogel
Fenster 1 Fenster 2 Fenster 3 Fenster 4 Fenster 5 Fenster 6 Fenster 7 Fenster 8 Fenster 9 Fenster 10 Fenster 11 Fenster 12 Fenster 13 Fenster 14 Fenster 15 Fenster 16 Fenster 17 Fenster 18 Fenster 19 Fenster 20 Fenster 21 Fenster 22 Fenster 23 Fenster 24